Landesgartenschau 2018 Bad IburgLandesgartenschau 2018 Bad Iburg

Eintrittspreise

Unsere Eintrittspreise sind sehr familienfreundlich:
Kinder / Jugendliche bis zum 17. Lebensjahr sind im Preis einer Erwachsenen-Tageskarte enthalten.
Dies gilt übrigens auch für die Dauerkarte.

abherbst
Erwachsene
ein Erwachsener mit eigenen Kindern oder Enkeln bis 17 Jahre

18,50 €

Erwachsene ermäßigt *

16,00 €

Kinder
bis einschließlich 5 Jahre

frei

Kinder und Jugendliche
zwischen 6 bis 17 Jahre (unbegleitet)

5,00 €

Gruppen ab 20 Personen
pro Person
bei Busreisegruppen Busfahrer und Reiseleiter frei

15,50 €

Schulklassen ab 15 Schülern, pro Schüler
bei Schulklassen 2 Begleitpersonen frei

4,50 €

 

Die Tageskarten berechtigen zum Eintritt an einem beliebigen Tag in das Gelände der Landesgartenschau.

Erläuterungen:

* Zum Erwerb ermäßigter Karten sind Studierende, Auszubildende und Schüler ab 18 Jahren berechtigt, außerdem Empfänger von Arbeitslosengeld I und II sowie von Grundleistungen, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillig Wehrdienstleistende sowie Personen ab einem Grad der Behinderung (GdB) von 70, außerdem Inhaber einer Niedersächsischen Ehrenamtskarte. Personen mit entsprechenden amtlichen Nachweisen erhalten die ermäßigte Eintrittskarte. Sofern laut Behindertenausweis eine Begleitperson erforderlich ist, hat diese freien Eintritt.

Erwachsene **
ein Erwachsener mit eigenen Kindern oder Enkeln bis 17 Jahre

120,00 €

Erwachsene ermäßigt *

100,00 €

Kinder
bis einschließlich 5 Jahre

frei

Kinder und Jugendliche
zwischen 6 bis 17 Jahre

50,00 €

Kurgastkarte ***

40,00 €

 

Ihre Vorteile als Dauerkarteninhaber

  • Sechs Monate zeigt sich die Landesgartenschau als fantasievoller und abwechslungsreicher Schauplatz für das Erlebnis von Natur und Kultur.
  • Unbeschränkter Zugang zur Landesgartenschau während der Tagesöffnungszeiten in der gesamten Saison.
  • Wartezeiten entfallen an den Kassen.
  • Einmalig freier Eintritt für vier weitere bundesdeutsche Landesgartenschauen in 2018: Burg (Sachsen-Anhalt), Bad Schwalbach (Hessen), Lahr (Baden-Württemberg) und Würzburg (Bayern).
  • Umfangreiches Programm mit mehreren hundert Veranstaltungen.
  • Drei Jahreszeiten, saisonal wechselnde Blütenpracht und farbenfrohe Blumenschauen.

Erläuterungen:

* Zum Erwerb ermäßigter Karten sind Studierende, Auszubildende und Schüler ab 18 Jahren berechtigt, außerdem Empfänger von Arbeitslosengeld I und II sowie von Grundleistungen, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillig Wehrdienstleistende sowie Personen ab einem Grad der Behinderung (GdB) von 70, außerdem Inhaber einer Niedersächsischen Ehrenamtskarte. Personen mit entsprechenden amtlichen Nachweisen erhalten die ermäßigte Eintrittskarte. Sofern laut Behindertenausweis eine Begleitperson erforderlich ist, hat diese freien Eintritt.

** Beim Kauf von Dauerkarten erhalten die eigenen Kinder und Enkelkinder eine eigene Karte, so dass sie unabhängig von ihren Eltern und Großeltern das Gelände besuchen können.

*** Die Kurgastkarte hat eine Gültigkeit von drei Wochen und ist nur in Kombination mit einer Kurkarte erhältlich. Die Kurgastkarte gilt für Kurgäste der Gemeinden Bad Iburg, Bad Essen, Bad Laer und Bad Rothenfelde.

Hinweise

Dauerkarten:

Die Dauerkarte gilt vom 18. April bis 14. Oktober 2018 und berechtigt zum täglichen Besuch der Gartenschau. Dauerkarten sind generell personengebunden (Passbild).

Preise:

Bei Sonder- oder Abendveranstaltungen können veränderte Ticketpreise und Öffnungszeiten gelten.

Rabatte:

Mehrere Rabatte gleichzeitig sind nicht kombinierbar.

Freien Eintritt haben:

  • Begleitpersonen von Menschen mit Behinderungen mit Zusatz H und/oder B,
  • Begleiterpersonen von Jugend-/Kindergruppen (pro 10 Kinder ist 1 Begleiter frei).

Gutscheine:

Voucher (Dauerkartengutscheine) die bei der ersten Vorverkaufsaktion erworben wurden ist es erforderlich, dass diese vor dem ersten Besuch der Landesgartenschau gegen eine Dauerkarte eingetauscht und personalisiert werden. Bitte beachten Sie, dass es zu Beginn der Gartenschau aufgrund der Eintauschaktionen zu einem größerer Andrang an den Kassen kommen kann, was zu unerwünschten Wartezeiten führt. Wenn Sie diese vermeiden möchten, tauschen Sie bitte den Gutschein im Vorfeld der Gartenschau um.

Haustiere und Fahrräder:

Das Mitnehmen von Hunden ist grundsätzlich nicht zugelassen (Ausnahme Begleithunde von Menschen mit Behinderung). Da der Verbleib von Hunden im Auto lebensgefährlich werden kann, ist dieser ebenfalls nicht erlaubt.

Ebenfalls sind Fahrräder, Segways, Roller und andere Fahrzeuge auf dem Gelände nicht gestattet. Entsprechende Fahrradstellplätze sind an den Eingängen ausgewiesen. Wir danken für Ihr Verständnis!